Skip to main content

Wir fahren mit Strom – Bewährter Einsatz eines Elektrotransporters

In der Niederlassung Chemnitz wurde es Zeit für ein neues Transportfahrzeug. Doch bei all den Extras, die der fahrbare Untersatz benötigt, sollte eine Entscheidung wohl überlegt sein. Die zuständige Gebietsleiterin Dana Powels sah die Chance, aus alt nicht nur neu zu machen, sondern auch gut und umweltfreundlich. Sie entschied sich für das erste Transportfahrzeug mit Elektroantrieb. Seit einigen Monaten bei RWS Gebäudeservice im Einsatz, hat der Goupil seine Bewährungsprobe mit Bravur bestanden.

Immerhin hatte das Vorgängermodell bereits über 20 Jahre lang gute Dienste geleistet. Eine Instandsetzung war jedoch kaum noch möglich. „Somit brauchte es eine Entscheidung“, die Dana Powels schnellstmöglich treffen musste, „um sämtliche Tätigkeiten bei unserem langjährigen Kunden ITC weiterhin bestmöglich durchführen zu können“. Noch unsicher, ob auch ein Elektromodell so leistungsfähig sein kann, durften die Mitarbeiter der Niederlassung Chemnitz mit Unterstützung eines Lieferanten von ITC ein E-Nutzfahrzeug der Marke Goupil auf Herz und Nieren prüfen.

Wir sind stolz auf unser neues E-Nutzfahrzeug und unseren Beitrag zum Umweltschutz

In Abstimmung mit den verantwortlichen Hausmeistern war es möglich, das Fahrzeug mit diversen nützlichen Extras auszustatten. Dazu gehören Aufbauten zur Müll- und Laubentsorgung sowie verschiedene Werkzeughalterungen, die die täglichen Arbeiten im Objekt der ITC erleichtern. Die ausgewählte leistungsstärkere Version des Modells mit 50 km/h ermöglichen sogar außerbetriebliche Transporte.„Nach mehreren Monaten im praktischen Einsatz sind wir sehr zufrieden. Das Fahrzeug hat uns überzeugt“, berichtet Vorarbeiter Tilo Heß begeistert.

 „Insbesondere für die innerbetriebliche Entsorgung von Pappe und der Entleerung aller Müllbehälter auf dem Betriebsgelände ist das Fahrzeug sehr gut geeignet“, sagt Jens Tittelbach, neben Uwe Reichelt der zuständige Hausmeister.

Das neu angeschaffte Fahrzeug wird sogar umweltfreundlich aufgeladen. Für den benötigten Strom investiert der Betreiber des ITC Industrieparks seit einiger Zeit intensiv in die Nutzung von Solarenergie. Diverse Kollektoren auf Dach- und Freiflächen sorgen mit einer Kapazität von 5,2 MW für den Strom der Mieter.

langjährigen Kunden ITC bei RWS Chemnitz

 

Der bewährte Einsatz des bislang einzigen E-Fahrzeugs hat sich herumgesprochen. Ein weiteres ist nun für den Transport von Wischbezügen geplant.

 


Quelle: https://rws-gruppe.de/wir-fahren-mit-strom-bewaehrter-einsatz-eines-elektrotransporters/ | Datum: 2024-05-17 01:07:36