Skip to main content

Unser soziales Engagement

Werte erhalten kann nur jemand, der ein Werteverständnis hat.

Es ist für uns eine Selbstverständlichkeit, dass wir für das gesellschaftliche Leben Verantwortung übernehmen, wir uns stark machen für soziale Projekte und uns ganz konkret für Benachteiligte in unserer Region engagieren.

Musikalische Früherziehung: „Musik macht schlau“ des GeyserHaus e. V.

Unter dem Motto „Musik macht schlau“ hat das soziokulturelle Zentrum GeyserHaus e. V. mit Sitz in Leipzig seit 2008 eine Reihe von Projekten für Kinder, Jugendliche und Erwachsenen geschaffen. Ziel ist es, möglichst vielen Menschen Zugang zur musikalischen Bildung und aktivem Musizieren zu eröffnen – unabhängig von ihrem sozialen Status.

Ein Teil des Projektes ist das Stipendiatenprogramm des Leipziger Vereins zur Förderung von Musik, Kunst, Kultur und Begegnung in Kooperation mit der Stiftung Bürger für Leipzig, welches Kindern und Jugendlichen aus einkommensschwachen Familien kostenfreien Gesangs- und Instrumentalunterricht ermöglicht. Seit dem Schuljahr 2015/2016 fördert die RWS Gruppe das Programm. Seither können zehn Kinder über drei Jahre kostenfrei ihr Wunschinstrument erlernen und am Gesangsunterricht teilnehmen.

rws-gruppe_geyserhaus_leipzig_kind spielt klavier
rws-gruppe_geyserhaus_Kindergartenorchester_leipzig-gruenau

Entwicklungspsychologische Untersuchungen haben gezeigt, dass die aktive Beschäftigung mit Musik die Fähigkeiten von Kindern nachweisbar beeinflusst. Initiativen, wie die der musikalischen Bildung des GeyserHaus e. V. in Leipzig, sehen wir daher als einen sehr guten Weg, sozial benachteilige Kinder und Jugendliche nachhaltig auf ihrem Lebensweg zu unterstützen.

Weitere Informationen zum Stipendiatenprogramm gibt’s hier.

Hilfe, wo sie gebraucht wird: „Starke Kinder“ des Kinderheims Völkerfreundschaft

Seit über 60 Jahren ist das Kinderheim Völkerfreundschaft des Volkssolidarität Kreisverbandes Leipziger Land/Muldental e. V. in Markkleeberg bei Leipzig ein Zuhause auf Zeit. Sozialpädagogen, Erzieher, Psychologen, Physiotherapeuten und Logopäden kümmern sich rund um die Uhr um knapp 20 Kinder und Jugendliche. Die meisten der 6- bis 18-Jährigen stammen aus zerrütteten Familien. Die Eltern sind gewalttätig, konsumieren Drogen oder haben psychologische Probleme, sodass sie sich um ihren Nachwuchs nur unzureichend oder gar nicht kümmern. Nicht selten sind ihre Kinder verhaltensauffällig und entwickeln sich nicht altersgemäß.

Mit der Initiative „Starke Kinder“, welche die Leiterin des Kinderheims Katrin Stephan, ins Leben gerufen hat, sollen die Schützlinge Selbstsicherheit, Freude am Alltag und Selbstverantwortung lernen sowie Unterstützung in Schule, Freizeitgestaltung und sozialem Verhalten erfahren. Seit 2013 unterstützt die RWS Gruppe das Projekt „Starke Kinder“. Auf der Basis finanzieller Hilfen ermöglichen wir gezielten Nachhilfeunterricht, Schwimmkurse, eine Fußball-AG oder Selbstverteidigungskurse für Mädchen oder übernehmen etwa die Tierarztkosten für die Heimhäschen.

Ihr Ansprechpartner

rws-gebaeudeservice_petra-jacob

Petra Jacob
Assistentin der Geschäftsführung – Bereich Marketing

Telefon: 0341 91703-0
Telefax: 0341 91703-57
E-Mail