Skip to main content

Willkommen bei RWS: Auszubildende Sophie Wolf startet in ihr Arbeitsleben mit Perspektive

Für Sophie Wolf hat ein spannender neuer Lebensabschnitt begonnen: Zum 1. August 2019 startete sie ihre Ausbildung zur Gebäudereinigerin. Dabei hat die Chemie in der RWS Niederlassung Dresden von Anfang an gepasst: Thomas Israel, Bereichsleiter Grund- und Glasreinigung, wird der gebürtigen Kamenzerin in den nächsten drei Jahren die fachlichen Grundlagen der Gebäudereinigung sowohl praktisch als auch theoretisch vermitteln.

Auszubildende Sophie Wolf und ihr Ausbilder Thomas Isreal schauen in eine gemeinsame berufliche Zukunft

Mit einem gemeinsamen Rundgang durch die Niederlassung Dresden fiel für Sophie Wolf der Startschuss für ihre Ausbildung bei der RWS Gebäudeservice GmbH. „Es gab viele Hände zu schütteln, alle Kollegen hatten ein Lächeln im Gesicht und begrüßten mich herzlich“, erinnert sich die 18-Jährige an ihren ersten Arbeitstag. Mit dem unterschriebenen Ausbildungsvertrag und Ausbildungsnachweisen im Gepäck sowie der richtigen RWS Arbeitskleidung am Körper ging es für die Auszubildende auch gleich mitten rein ins Tagesgeschäft: die Unterweisung zum Arbeitsschutz stand an. „‘Sicherheit geht vor‘‘‘, weiß Ausbilder Thomas Israel. „Darauf legen wir Wert. Insbesondere bei unseren Auszubildenden. Als Ausbilder stehe ich Frau Wolf zudem stets zur Seite.“

Um Sie bei ihrem Start in ihr Arbeitsleben bestmöglich zu unterstützen, arbeitete Thomas Israel mit Sophie Wolf für einen Tag als Team zusammen. Auf diese Weise entstand sehr schnell eine „gute Chemie“ im Mitarbeiterteam. „Das ist für mich genauso wichtig wie die Fachlichkeit“, betont der Bereichsleiter Grund- und Glasreinigung. „Und ganz klar, als Ausbilder unterweise ich Sie natürlich in den einzelnen Ausbildungsabschnitten. In das Thema elastische Bodenbeläge ist Sie schon eingewiesen. Wichtig ist uns hierbei auch auf Besonderheiten in der Grundreinigung einzugehen.“

„Was ist eine Einscheibemaschine? Wann und wie gebrauchen wir sie?“ Das erklärt Thomas Israel unserer neuen Auszubildenden.

Eineinhalb Monate später ist Sophie Wolf ein festes Mitglied des sechsköpfigen Dresdner Sonderreinigungsteams. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen führen sie zum Beispiel Grundreinigungen von Linoleum Belägen mit anschließender neuer Beschichtung oder die Grundreinigung von Feinsteinzeugfliesen mit der Einscheibenmaschine und Nasssauger in Schulen, Kitas und Verwaltungsgebäuden durch. „Ich kann körperlich arbeiten, mein Arbeitstag ist sehr abwechslungsreich und meine Kollegen sowie mein Chef sind total freundlich,“ freut sich Sophie Wolf über die Wahl ihres Ausbildungsberufes und Ausbildungsunternehmens. „Das ist genau das, was ich wollte. Ich finde es spannend, dass es so viel Chemie für die verschiedenen Bodenbeläge gibt. Außerdem sind auch die Abläufe je nach Reinigungsart unterschiedlich. Das fordert mich und macht mir hier im RWS Team einfach Spaß.“

Selbst junge Fachkräfte auszubilden sichert Fachlichkeit und Kompetenz und fördert ein ausgeglichenes Teamgefüge aus allen Altersgruppen. Dass es mit einer Ausbildung schnell gehen kann, wenn beide Seiten dynamisch und voller Wollen sind, zeigt der Start von Sophie Wolf bei den Kollegen der Niederlassung Dresden. Seinerzeit rief sie spontan auf der Suche nach einem Ausbildungsunternehmen bei der RWS Gebäudeservice GmbH in Dresden an. Gut vorbereitet und mit einigen Vorkenntnissen in der Reinigung punktete sie im Vorstellungsgespräch.

Eine berufliche Zukunft mit Perspektive – genau dafür hat sich Sophie Wolf entschieden. RWS wünscht ihr alles Gute und wer weiß, was passieren wird. Ihre Zukunftspläne sind gesteckt: „Mein Ziel ist es einmal Objektleiterin zu werden.“


Quelle: https://rws-gruppe.de/willkommen-bei-rws-auszubildende-sophie-wolf-startet-in-ihr-arbeitsleben-mit-perspektive/ | Datum: 2019-10-11 09:22:18