Skip to main content

Wer feste arbeitet, darf auch Feste feiern

Der Wunsch nach einem ungezwungenen Zusammensein war schon des Öfteren von ihrem Reinigungsteam an sie herangetragen. Am 24. Juni 2017 war es dann so weit: Um den Teamgeist weiter zu fördern stieg das von Gebietsleiterin Peggy Richter organisierte Sommerfest am Standort Halle.

„Erst die Arbeit, dann das Vergnügen – aber richtig.“ Das sagten sich Peggy Richter, Gebietsleiterin der RWS Gebäudeservice GmbH in Halle, und ihr Team bei der Planung ihres ersten Sommerfestes. Und das Rezept ging auf: Als Teil der RWS Niederlassung Magdeburg reinigen in ihrem Gebiet in Sachsen-Anhalt etwa 80 Reinigungskräfte vor allem Kitas und Horte verschiedener Träger, halten Schulen blitzsauber und sorgen für eine angenehm-saubere Atmosphäre in mehreren Altenpflegeheimen und zwei Mensen. Immer wieder kommen neue Mitarbeiter hinzu. So kürzlich für die bei RWS neu gestartete Gebäudereinigung in der Johann-Christian-Reil-Realschule in Halle.

Gebietsleiterin Peggy Richter kennt alle ihre Objekte genau, einige wie das Seniorenhaus „Am Schwanenteich“ in Zeitz sind ihr bereits besonders ans Herz gewachsen. „Ich kümmere mich um alle Objekte gleichermaßen, wie auch um alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Gern bin ich ihrem Wunsch nach einem gemeinsames Sommerfest nachgekommen.“

Am 24. Juni 2017 war es soweit: Um den Teamgeist weiter zu fördern, stieg das erste gemeinsame Sommerfest auf dem Gelände der Kindertagesstätte „Weingärten“ am Böllberger Weg in Halle. Seit vielen Jahren wird diese durch das Team der RWS gereinigt. Am Vortag hatte hier das Zuckertütenfest für die Schulanfänger stattgefunden. „Da waren Bänke, Tische und der Grill aufgebaut. Wir durften alles nutzen“, freut sich die Gebietsleiterin.

RWS Gebietsleiterin Peggy Richter (hinten links im Bild) in geselliger Runde mit ihrem Team.

Aber auch sonst wurde das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden: „Ich habe alle meine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diesen Sonnabend eingeladen, die meisten sind gekommen. Zuerst gab es eine fachliche Schulung, die war sozusagen Pflicht. Anschließend feierten wir ein zünftiges Sommerfest im Freien, das bis in den späten Abend dauerte.“ Dass sie so lange zusammensäßen, damit hätte selbst Peggy Richter, die erst seit Oktober 2016 als Gebietsleiterin der RWS Gebäudeservice GmbH tätig ist, nicht gerechnet.

Zur Schulung über Grundlagen der Reinigung und die spezielle Anwendung der Tana-Chemie-Produkte konnte zuvor Benjamin Mende vom Hersteller, der Werner & Merz Gruppe aus Mainz, gewonnen werden. Er erläuterte Vorzüge sowie die speziellen Einsatzgebiete bereits gebräuchlicher Reinigungsprodukte und ging auf die Bedeutung der richtigen Dosierung ein. „Das war besonders für unsere neuen Mitarbeiter als gründliche fachliche Einweisung wichtig. Alle anderen konnten ihre Kenntnisse auffrischen“, meint die Gebietsleiterin.

Im Anschluss waren alle eingeladen, in freundlicher Umgebung – auch das Wetter spielte gut mit – zu grillen und zu chillen. Vielfach wurden selbstgemachte Salate und Kleinigkeiten zum Büffet beigesteuert. Peggy Richter nutzte die Gelegenheit, mit möglichst vielen zu sprechen und individuelle Fragen zu beantworten. Ihr Fazit: „Alle waren bester Stimmung, viele freuten sich über ein Wiedersehen und Neue konnten ihre Kolleginnen und Kollegen in aufgelockerter Atmosphäre kennenlernen.“ Alle wollen im nächsten Jahr wiederkommen, denn das Sommerfest soll im Hallenser RWS Gebiet künftig fest in den Kalender.

 


Quelle: https://rws-gruppe.de/wer-feste-arbeitet-darf-auch-feste-feiern/ | Datum: 2018-11-21 12:14:17