Skip to main content

Viele Köche schaffen mehr

Was in einem Sprichwort vielen Köchen bzw. Menschen mit verschiedenen Meinungen an einem Ort nachgesagt wird, haben 27 Mitarbeiter der Niederlassung Chemnitz kurzerhand widerlegt. Von wegen verdorbener Brei – bei ihrem Kochevent am 22. Mai zauberten die Profi- und Hobbyköche gemeinsamen ein köstliches Drei-Gänge-Menü mit allerlei kulinarischen Gaumenfreuden.

„Viele Köche schaffen mehr“, unter diesem Motto kochen die RWS Cateringservice GmbH und RWS Gebäudeservice GmbH-Mitarbeiter gemeinsam mit viel Freude (Foto: RWS)

15 Uhr ging es los. In der RWS Kantine der Niederlassung Chemnitz konnte man schon Teller klappern, Töpfe rasseln und Messer wetzen hören. Ein gemeinsames Kochevent stand auf der Tagesordnung, auf das sich alle Mitarbeiter seit Wochen freuten und bereits durch Üben am heimischen Herd vorbereiteten. Schließlich stand für die RWS Gebäudeservice einiges auf dem Spiel: Ein Drei-Gänge-Menü unter den kritisch fachkundigen Augen der Küchenleiter der RWS Cateringservice zubereiten, das allen Ansprüchen gerecht werden sollte. Die Aufregung stieg als alle Hobbyköche die RWS Kantine betraten.

Ganz so ernst ging es natürlich nicht zu; allem voran stand der Spaß am gemeinsamen Kochen und Genießen. Bereits beim Aufeinandertreffen der Kollegen wurde viel gelacht und erzählt; einige haben sich schon länger nicht mehr gesehen. Dann ging es los: Zunächst wurde jeder teilnehmende Mitarbeiter der RWS Gebäudeservice einer Gruppe zugelost. Für jeden Menüpunkt gab es eine: Für die Vorspeise, für den Hauptgang und für die Nachspeise. Das Team Dekoration mit Jörg-Manuel Steffen, Bereichsleiter Chemnitz; Erik Kluge Azubi 1. Lehrjahr im der ITC Kantine Chemnitz und der Assistentin des Niederlassungsleiters Nicole Scholz deckte die Tafel mit Besteck und Gläsern ein, fügte gefaltete Servietten hinzu und schmückte den Tisch mit selbst gestalteten Pflanzgestecken.

Jeweils tatkräftig unterstützt durch drei Küchenleiter der RWS Cateringservice legten sich alle Teams mächtig ins Zeug. Das mussten sie auch bei den raffinierten Gerichten, die zubereitet werden sollten. Schon beim Lesen der Menüfolge lief allen das Wasser im Mund zusammen. Für die Vorspeise – Lachstatar mit Gurken-Chutney, Grissini und mariniertem Friséesalat – ging Claudia Stegmann, Küchenleiterin ITC Chemnitz, dem Niederlassungsleiter Maik Menzel und Ines Krumpfer aus dem Sekretariat zur Hand. Den Hauptgang – Hähnchen Saltimbocca mit Spargel und tourniertem Gemüse, dazu Sauce Hollandaise – bereiteten die stellvertretende Niederlassungsleiterin Dana Claus, SB Personal Dana Jäntsch, Gebietsleiterin Monika Beer und Vorarbeiterin Kerstin Heß gemeinsam mit dem Küchenleiter DRK Werdau Marco Wölfer zu.

Drei leckere Dessertkomponenten auf einem Teller (Foto: RWS)

Zum Dessert kreierten Nadja Matthes, Küchenleiterin DRK Chemnitz, die zwei Gebietsleiterinnen Franziska Block und Dana Powels, Vorarbeiterin Silvana Kuhn sowie die Springerin Erika Haugk eine Créme Brûlée mit Mohn-Mousse, weißer Schokolade auf Erdbeerragout und Schokoküchlein.

Als ab 18 Uhr weitere Mitarbeiter der RWS Cateringservice dazu kamen, konnten endlich die appetitlich angerichteten Speisen genüsslich verputzt werden. Alle waren sehr gespannt auf das Ergebnis und wurden feinschmeckerisch belohnt. Um auch Familie und Freunde mit diesen gelungenen Gerichten überraschen zu können, gab es ein Heftchen mit den Rezepten zum Nachkochen mit nach Hause. Gegen 21.30 Uhr ging ein genussfreudiger Abend mit vielen tollen Gesprächen, viel Spaß und der Hoffnung zu Ende, dieses Event im kommenden Jahr wiederholen zu können.


Quelle: https://rws-gruppe.de/viele-koeche-schaffen-mehr/ | Datum: 2019-08-20 12:03:49