Skip to main content

Sprudelnder Quell im „Kleinen Moritz“ mit RWS-Spende

Scheckübergabe an die Kita-Leiter- in Meike König

Der RWS Gebäudeservice reinigt nicht nur im Moritzburger Kinderhaus „Kleiner Moritz“, sondern sorgt sich auch um das Wohlergehen der Jüngsten: RWS unterstützte jetzt die Installation eines Trinkbrunnens im Freigelände der Kita. Zur Finanzierung übergab RWS-Betriebsleiter Dr. Horst Poldrack am 9. September 2013 einen symbolischen Spendenscheck über 2.300 EUR an Meike König, die die Kindertagesstätte leitet. Der neue Brunnen bietet den Jüngsten neben dem Erlebnis einen ständigen Trinkanreiz. Der RWS Gebäudeservice reinigt die Räumlichkeiten des „Kleinen Moritz“ in der Schulstraße 5a in Moritzburg bereits seit 2004. Träger der Kita ist die Volkssolidarität Elbtalkreis-Meißen e.V., die mit Geschäftsführer Frank Stritzke und Schatzmeister Dr. Rudolf Sauer auch bei der Scheckübergabe vertreten war.

Ein Sponsor muss sich ganz schön bücken, um den Brunnen für die „Kleinen Moritze“ zu testen.

Gäste und Betreuer-Team zeigten sich einig: Der neue Trinkbrunnen passt genau ins Konzept des Kinderhauses. Aufenthalt im Freien bei so gut wie jedem Wetter gehört für die 140 Jüngsten in Krippe und Kindergarten zum normalen Tagesablauf, hinzu kommen etwa 100 Schülerinnen und Schüler zur Hortbetreuung. Neueste Untersuchungen ergaben, dass Kinder oft vergessen, genügend zu trinken. Deshalb sollten ihnen über den Tag verteilt regelmäßig Angebote gemacht werden. Ein Brunnen fördert ein gesundes Trinkverhalten. Hier können die Kleinen selbständig und hygienisch ihren Durst stillen und haben außerdem noch Spaß am sprudelnden Nass.

Ein Sponsor muss sich ganz schön bücken, um den Brunnen für die „Kleinen Moritze“ zu testen.


Quelle: https://rws-gruppe.de/sprudelnder-quell-im-kleinen-moritz-mit-rws-spende-2/ | Datum: 2018-07-12 10:38:18