Skip to main content

RWS Niederlassung Chemnitz: Wenn Möbel wandern…

Dass ein Möbeltausch doppelten Gewinn bringen kann, bewies jetzt die Niederlassung Chemnitz der RWS Gebäudeservice GmbH: Bei der effektiven und ergonomisch sinnvollen Neuausstattung des Chemnitzer Gebietsleiter-Büros überflüssig gewordene Schränke, Tische und Stühle möblieren nun einen Aufenthaltsraum am Europäischen Gymnasium Waldenburg. Schüler können dort Hausaufgaben machen oder Gitarre üben.

Alles begann mit einer Bildschirmarbeitsplatzbegehung in den Büros der RWS Niederlassung Chemnitz. Niederlassungsleiter Ralf Hopperdietzel hatte dazu eigeninitiativ Mitarbeiter des Arbeitsmedizinischen Dienstes ins Unternehmen eingeladen. Ein Ergebnis: Das Gebietsleiterbüro in der Niederlassung sollte optimaler eingerichtet und möbliert werden, um ergonomische Anforderungen zu erfüllen, aber auch eine günstigere Raumnutzung zu ermöglichen und eine angenehmere Arbeitsatmosphäre zu schaffen.

Die Empfehlung der Begehung wurde umgesetzt, Ausstattung und Möblierung des Büros sind zwischen März und Oktober 2020 schrittweise komplett erneuert worden. Zuletzt kamen noch die Zimmerpflanzen hinzu. Das Platzangebot im Raum kann so besser genutzt werden. Es ist hell und luftig, erfahren die Gebietsleiterinnen in Chemnitz und profitieren in ihrem Arbeitsalltag.

Das neu eingerichtete Gebietsleiterbüro der Niederlassung Chemnitz mit Blick über die Stadt.

Was aber sollte mit den überflüssig gewordenen, noch sehr gut erhaltenen früheren Büromöbeln geschehen? RWS Gebietsleiterin Petra Köprülü hatte die beste Idee. Sie betraf das Europäischen Gymnasium Waldenburg. Der Trägerverein der freien Schule gehört schon seit August 2007 zu den Kunden des RWS Gebäudeservice. Alle Klassenzimmer, Arbeits- und Aufenthaltsräume, Flure und WC im Schulgebäude werden regelmäßig durch RWS sauber gehalten. In Abständen kommt auch eine gründliche Grundreinigung hinzu, weiß die Gebietsleiterin. Zum Konzept der Ganztagsschule im Landkreis Zwickau in Südwestsachsen, die Partnerschaftsbeziehungen bis nach China und Vietnam, nach Südafrika, aber auch nach Russland, Polen und Finnland unterhält, gehört die Förderung sprachlicher, musikalisch-künstlerischer, naturwissenschaftlicher und sportlicher Interessen der Gymnasiasten.

Seit Herbst 2020 steht den Schüllerinnen und Schülern des Europäischen Gymnasiums Waldenburg diese Räumlichkeiten für Hausaufgaben und Lerngruppen zur Verfügung.

Selbst Übungsstunden zum Gittareüben können hier organisiert werden, ebenso weitere Freizeitaktivitäten, für die bisher die ausgestatten Räumlichkeiten fehlten.

Den RWS Reinigungsmitarbeitern war aufgefallen, dass einige Räume, die der Freizeitgestaltung der Schülerinnen und Schüler dienen sollen, bislang nur äußerst wenig möbliert waren. Um sie zur Erledigung von Hausaufgaben oder für musikalische Aktivitäten nutzen zu können, brauchten sie eine entsprechende Ausstattung. Die Büromöbel aus Chemnitz könnten helfen. Der RWS Sponsoring-Vorschlag löste Freude bei der Schulleitung aus und wurde zügig umgesetzt. So konnte dank der Möbelspende im Europäischen Gymnasium Waldenburg ein geräumiges Zimmer für die Ganztagsbetreuung komplett neu eingerichtet werden. „Es wird super angenommen, die Schule hat sich bei uns ganz herzlich bedankt“, erzählt RWS Gebietsleiterin Petra Köprülü. Klassischer Fall einer Win-win-Situation, findet auch Niederlassungsleiter Ralf Hopperdietzel.


Quelle: https://rws-gruppe.de/rws-niederlassung-chemnitz-wenn-moebel-wandern/ | Datum: 2020-12-01 18:45:17