Skip to main content

Glückwünsche zum Jubiläum: Ramona Renker ist seit 25 Jahren bei der RWS

Einen nicht ganz alltäglichen Grund zum Feiern hat in diesem Jahr Ramona Renker. Seit 25 Jahren ist die Vorarbeiterin der RWS Gruppe treu. Als Reinigungskraft am 1. April 1993 begonnen, überzeugte sie schon bald die Niederlassungsleiterin, dass sie die richtige Besetzung als Vorarbeiterin ist. Seit 1995 betreut sie nun das Gebiet um Borna. Auch mehrwöchige Vertretungen der Gebietsleiterin meisterte Ramona Renker bereits mehrfach schon mit Bravour.

Jubilarin Ramona Renker freut sich über den zum Ehrentag überreichten Reisegutschein

„Das Arbeitsklima ist mir sehr wichtig und das passt hier ganz wunderbar“, nennt Ramona Renker einen wichtigen Grund für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit. „Auch wenn es mal stressig ist oder nicht immer alles glatt läuft, finden wir immer gemeinsam eine Lösung. Und das ist sehr wichtig. Wenn man sich aufeinander verlassen kann, macht die Arbeit erst richtig Spaß.“

Eine Bekannte hat ihr die RWS Gruppe empfohlen. „Ich hatte damals bereits in einer Reinigungsfirma gearbeitet bis mir die Bekannte von der RWS erzählte.“ Nachdem sie 1993 angefangen und für etwa acht Monate in Borna geputzt hatte, wurde eine Stelle als Vorarbeiterin ausgeschrieben. „Meine damalige Gebietsleiterin riet mir, mich auf den frei gewordenen Posten zu bewerben.“ Gesagt – getan – besetzt.

Seitdem fährt die Vorarbeiterin in die einzelnen Einrichtungen – von Lucka bis Döbeln, spricht mit der Verwaltung und stellt die Teams je nach Aufgabe und Anforderung zusammen. Dabei ist die in Kitzscher ansässige alleinerziehende Mutter viel unterwegs: „2000 Kilometer pro Monat kommen locker zusammen.“ Mittlerweile hat ihre Tochter selbst zwei Kinder, auf die die Oma sehr stolz ist: „Damals funktionierte das nur, weil ich mich auf meine Tochter verlassen konnte. Wäre sie nicht so selbständig gewesen, hätte ich den Job nicht machen können.“

„Ich bin auch sehr stolz auf meine fleißigen Bienen“, sagt Ramona Renker und denkt dabei unter anderem an vier Frauen, die acht bis zehn Häuser in Rochlitz selbständig betreuen. Bis zu 70 Mitarbeiter managt Ramona Renker. „Es ist sogar ein Mann dabei. Den binden wir gern zur Grundreinigung mit ein. Da wir hier oft mit schweren Maschinen arbeiten, könnten wir durchaus mehr von ihnen gebrauchen“, schmunzelt die 57-Jährige.

Zu den Objekten, um die sie sich kümmern, gehören Kindergärten, Pflegeheime, Arztpraxen und Schulen. Hier wird neben der Reinigung auch noch einiges mehr übernommen: „In Kindergärten beispielsweise schmieren wir am Vormittag Frühstücksbrote, bereiten das Mittagessen vor, kochen Tee und Milch oder schneiden Obst klein. Am Abend steht dann die Reinigung an.“

Fällt jemand aus, packt die Vorarbeiterin selbst mit an. „Wenn sich die Senioren und Kinder freuen, die Leiterin zu uns kommt und sich bedankt für die gute Arbeit, ist das die schönste Anerkennung.“

Über einen Reisegutschein, den ihr Niederlassungsleiterin Dana Claus zum Jubiläum überreichte, freut sich Ramona Renker: „Den kann ich sehr gut für meinen geplanten Urlaub nach Tunesien gebrauchen“.

Wir danken Ramona Renker ganz herzlich für ihr Engagement in all den Jahren und wünschen ihr alles Gute und viel Gesundheit, auf dass sie der RWS Gruppe noch lange erhalten bleibt.


Quelle: https://rws-gruppe.de/ramona-renker-feiert-25-jahre-betriebsjubilaeum-bei-der-rws/ | Datum: 2018-10-16 13:28:46