Skip to main content

Neustart nach 17 Jahren: RWS kocht in Erfurts Alter Parteischule

Bemerkenswerter Neuanfang: Nach 17 Jahren Stillstand wird in der Küche der Alten Parteischule Erfurt wieder gekocht. Die RWS Cateringservice GmbH investierte fast 150.000 Euro, um im verwaisten Wirtschaftstrakt der ehemaligen Bezirksparteischule alles wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Seit dem 12. August 2013 ist Dampf in den Kesseln der modernen RWS-Produktionsküche. Wenig später wurde zu einem „Tag der Offenen Küchen-Tür“ geladen.

Seit Juni war die frühere Küche im denkmalgeschützten Gebäudekomplex im Süden der thüringischen Landeshauptstadt umgebaut und modernisiert worden. Von der Kochtechnik über Rohrleitungssysteme, Wasseranschlüsse bis zur Geschirrspültechnik befindet sich nun alles wieder auf dem neuesten Stand. „Ein Denkmal erhält Zukunft und unser Unternehmen konnte den Produktionsstandort Erfurt erhalten und ausbauen. Wir freuen uns über die verbesserten Arbeitsbedingungen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, erklärte Cornelia Härtel, Geschäftsführerin der RWS Cateringservice GmbH zur Eröffnung. Das 520-Quadratmeter-Objekt ersetzt die zu klein gewordene bisherige RWS-Küche im Stadtzentrum.

Das 8-köpfige Team um Küchenleiter Fred Hubert (Foto) hat bislang vorrangig für Kindertagesstätten und Altenpflegeeinrichtungen gekocht. Mit der Eröffnung des neuen Standortes soll die Kapazität ausgeweitet werden. So können perspektivisch auch weitere Arbeitsplätze entstehen. „Wir sind in der Lage, in der neuen Küche bis zu 2.000 Portionen täglich zu produzieren und in einen Umkreis bis 50 Kilometer um Erfurt herum zu beliefern“, erläutert RWS-Bereichsleiter Jörg-Manuel Steffen. Zudem ist geplant, ab Oktober hier auch die ausgewogene Menülinie RWS OptiMahl für Kitas und Schulen bereit zu stellen.

Beim „Tag der Offenen Tür“ am 5. September präsentierte sich der RWS Cateringservice als Lieferant von Frischkost mit kurzen Transportwegen. Kunden und Interessenten informierten sich zahlreich im neuen Domizil in der Werner-Seelenbinder-Straße der Erfurter Löbervorstadt. Da beim Einkauf vorrangig mit zertifizierten und regionalen Anbietern zusammengearbeitet wird, waren etliche Lieferanten mit eigenen Ständen dabei, etwa Fruchtexpress Altenburg, Grossist Jomo-Citti aus Zorbau bei Weißenfels, Schnell-Chemie sowie die Deutsche See als Premiumanbieter von Fisch.

Bereits am Vortag hatte die „Thüringische Landeszeitung“ mit einem „Kulinarischen Stadtbummel“ über die Neueröffnung der RWS-Küche berichtet. Hier der komplette Beitrag der TLZ vom 4. September 2013: Auszug TLZ


Quelle: https://rws-gruppe.de/neustart-nach-17-jahren-rws-kocht-in-erfurts-alter-parteischule-3/ | Datum: 2018-11-17 13:39:03