Skip to main content

Krömer reinigt für die künftigen Olympiasieger

Da, wo in Potsdam täglich Schweiß vergossen wird, um sportliche Höchstleistungen zu erreichen, stellt sich seit Ende August 2014 auch für die Dietmar Krömer GmbH eine besondere professionelle Herausforderung: Das angestammte Gebäudereinigungsunternehmen der RWS Gruppe beteiligte sich an der öffentlichen Ausschreibung für die Unterhaltsreinigung im Sportpark Luftschiffhafen in Potsdam und bekam im Juni den Zuschlag.

Schon die Bewerbung barg nicht unbeträchtliche Hürden: Ein neues Wohnheim neben dem 15geschossigen Altbau am Templiner See stand zu dieser Zeit erst im Rohbau – Leistungsberechnung allein auf Basis von Planzahlen. Für die im Dachgeschoss entstehenden Gästezimmer musste zudem ein Service wie im Hotelbetrieb kalkuliert werden. Organisatorische Abläufe waren zu konzipieren und Revierpläne aufzustellen. Rechtzeitig vor dem Start wurden geeignete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht und vier eingestellt. Sie wurden in von der Krömer GmbH betreuten ähnlichen Objekten eingearbeitet.

In den Potsdamer Trainingsstätten trainieren Athleten des  Olympiastützpunkts Brandenburg. Für die Erweiterung um ein neues Wohnheim für 150 Sportlerinnen und Sportler, das sich an das  bestehende „Haus der Athleten“ anschließt, wurden 8,5 Mio. Euro investiert. Nach der Grundsteinlegung im Mai 2013 konnte der Neubau für die „künftigen Olympiasieger“ am 10. September 2014 mit prominenten Gästen aus Stadt- und Landespolitik offiziell eröffnet werden. Seither läuft auch auf den dortigen 2700 Quadratmetern Nutzfläche der Dienstleistungsbetrieb im vollen Umfang.

„Für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es besonders reizvoll, beide Häuser zu reinigen, da der Kontrast nicht größer sein könnte: In Bestandshaus gelingt es Schritt um Schritt, dem Kalk ein Stückchen mehr auf den Leib zu rücken. Im Neubau dagegen sieht es nach jeder Reinigung wieder aus wie im Ausstellungsraum eines Badausstatters“, erklärt Jörg Rothbart, Geschäftsführer der Dietmar Krömer GmbH.

Er sieht es als große Herausforderung, die Wohnheime des Sportparks Luftschiffhafen in den nächsten drei Jahren werterhaltend zu reinigen: „Mit unserer langjährigen Erfahrung und dem richtigen Know-how sind wir diesen Anforderungen jederzeit gut gewachsen. Und wir freuen uns sehr, dass wir unserer Referenzliste ein weiteres Schmuckstück hinzufügen konnten.“


Quelle: https://rws-gruppe.de/kromer-reinigt-fur-die-kunftigen-olympiasieger/ | Datum: 2018-07-12 10:32:38