Skip to main content

Kochen mit Liebe – Liefern mit Strom

Die Verkehrswende beginnt im Kleinen: Bei der RWS Cateringservice GmbH wird seit Längerem darüber nachgedacht, wie in den RWS Küchen produzierte Speisen effizient und emissionsarm an die Kunden ausgeliefert werden können. Dazu sind in der Region Chemnitz in den vergangenen Monaten Elektro-Fahrzeuge verschiedener Hersteller auf ihre Praxistauglichkeit getestet worden. Nun startete in den RWS Küchen in Leipzig und Borna ein Langzeittest mit zwei Transportfahrzeugen der Firma „Streetscooter“.

Bereits im Frühjahr 2019 übernahm Jörg-Manuel Steffen (rechts) zwei E-StreetScooter zu einem ersten Praxistest.

Seit Dezember 2018 stand Jörg-Manuel Steffen, Bereichsleiter der RWS Cateringservice GmbH, mit verschiedenen Anbietern in Kontakt, um die Eignung von vollelektrischen Transportfahrzeugen für die Auslieferfahrten zu erkunden. In Kurzzeittests mit unterschiedlichen Fahrzeugen waren unter anderem die RWS Küchen in Werdau, Leipzig und Borna einbezogen. Dabei erwiesen sich die von der Deutschen Post entwickelten E-StreetScooter als besonders gut nutzbar. „Vor dem Hintergrund der Diesel-Fahrverbote überzeugte uns neben dem Umstand, dass die E-StreetScooter lokal emissionsfrei und sehr leise sind, vor allem die gut nutzbare Ladefläche, die nicht durch Radkästen eingeschränkt ist. Das Fahrzeug lässt sich mit unseren ebenfalls eckigen RWS-Thermoporten optimal beladen“, erläutert der Bereichsleiter. Das Chemnitzer Autohaus Besico zeigte bereits in der Testphase großes Entgegenkommen. Auch deshalb habe man sich nun entschieden, dort zwei solche E-Streetscooter für Langzeittests zu leasen.

Liefern mit Strom: Tobias Kraus vom Autohaus Besico übergab Ende Juli die fabrikneuen Fahrzeuge.

Sie wurden, mit den RWS-Firmenaufschriften in leuchtendem Gelb versehen, Ende Juli 2019 übergeben und sind seither für Fahrten rund um die Küchen Leipzig und Borna im Einsatz. Für einen passenden Slogan waren die RWS Mitarbeiter aufgerufen, ihre Vorschläge einzureichen. „Wir kochen mit Liebe – und liefern mit Strom“ wurde ausgewählt und ist nun als zusätzliche Information auf den Transportfahrzeugen zu lesen. Jetzt kann es richtig losgehen: „Wir hoffen, dass auch der Praxistest über einen längeren Zeitraum und bei unterschiedlichen Witterungsbedingungen positiv ausfällt“, so Jörg-Manuel Steffen. „Die Zukunft liegt in emissionsarmer Mobilität zusammen mit erneuerbaren Energien. Auch wir als Firma wollen unseren Beitrag dazu leisten und behalten Fahrzeuge mit Elektro- und Wasserstoffantrieben als Alternativen fest im Blick.“


Quelle: https://rws-gruppe.de/kochen-mit-liebe-liefern-mit-strom/ | Datum: 2019-09-22 00:30:52