Skip to main content

Jobmessen bringen RWS mit Arbeitnehmern und Auszubildenden zusammen

Im Rahmen des Personalprojekts der Niederlassung Leipzig der RWS Gebäudeservice GmbH nutzte das Leipziger Team im April 2016 zwei Termine, um mit potentiellen Mitarbeitern sowie künftigen Auszubildenden auf Job- und Ausbildungsmessen ins Gespräch zu kommen. Zum  Tag der offenen Tür der Handwerkskammer zu Leipzig und auf der Jobmesse „Reinigung“ im Jobcenter der Agentur für Arbeit Leipzig stellte sich das Fachunternehmen für Gebäudereinigung als Ausbilder bzw. Arbeitgeber der Region vor und nahm in angenehmer Runde Kontakt zu potentiellen neuen Kollegen auf.

ausbildungsmesse_handwerkskammer-leipzig_rws

Sissy Härtel auf dem Tag der offenen Tür der Handwerkskammer zu Leipzig.

Etwa vor einem Jahr wurde in der Niederlassung Leipzig der RWS Gebäudeservice GmbH ein Personalprojekt ins Leben gerufen, um die Suche, Einstellung und Betreuung gewerblicher Mitarbeiter und Auszubildender für die Gebäudereinigung zu verbessern. Geleitet und betreut wird das Projekt von Yvonne Klose, Leiterin der Niederlassung Leipzig der RWS Gebäudeservice GmbH, erarbeitet und dokumentiert von ihrer Mitarbeiterin Sissy Härtel. „Ein Teil des Projektes ist es, verstärkt und offensiver auch auf Job- und Ausbildungsmessen präsent sein zu sein“, betont Yvonne Klose. Denn wie in der Kundenbetreuung gilt auch gegenüber Mitarbeitern und Kollegen der RWS-Grundsatz „wirklich nah, persönlich da.“.

„Bei all den Ausbildungsangebote, die es heute gibt, ist es nicht einfach, Heranwachsende für die Ausbildung zum Gebäudereiniger zu begeistern“, erzählt Uwe Preuße, Bereichsleiter Glas- und Grundreinigung sowie Ausbilder im Handwerk der RWS-Niederlassung Leipzig. „Auf Tage der offenen Tür der Handwerkskammer oder Ausbildungsmessen kommen wir jedoch schnell mit interessierten jungen Menschen ins Gespräch.“ Und so stellte er gemeinsam mit Sissy Härtel, verantwortliche Mitarbeiterin zur Personalsuche in Leipzig, auf dem Tag der offenen Tür im Bildungs- und Technologiezentrums Borsdorf am 9. April 2016 die RWS Gebäudeservice GmbH vor und gab Einblicke in die Arbeit im Dienstleistungsgewerbe der Gebäudereinigung. Ziel der Veranstaltung der Handwerkskammer zu Leipzig war es, auszubildende Handwerksbetriebe der Region mit potentiellen Auszubildenden zusammenzubringen. Für die Leipziger Niederlassung hat sich dies gelohnt: Schnell konnten Uwe Preuße und Sissy Härtel jungen Heranwachsenden Lust auf Mehr an der Ausbildung zum Gebäudereiniger vermitteln. Zum ersten Juli 2016 beginnen zwei Lehrlinge Ihre Ausbildung in der Niederlassung Leipzig der RWS Gebäudeservice GmbH.

azubi_gebaeudereinigung_rws_leipzig

Von Anfang an voneinander begeistert: Matthias Peter (2.v.r.), einer von zwei neuen Azubi, mit seinem Vater Karsten Reim (l.), sowie Sissy Härtel (r.) und Uwe Preuße (2.v.l.)

Ähnlich kontaktfördern verlief auch die Jobmesse „Reinigung“ am 21. April 2016. Nach einigen Jahren Pause organisierte das Jobcenter der Agentur für Arbeit Leipzig wieder eine Kontaktveranstaltung in ihren Räumlichkeiten in der Georg-Schumann-Straße. Eingeladen waren große Unternehmen aus der Branche der Gebäudereinigung in Leipzig sowie arbeitssuchende und potentielle Bewerber. „Wir suchen laufend neue Mitarbeiter im Bereich der Reinigung, Hausmeister- und Wirtschaftsdienste, aber auch für die Außenanlagenpflege. Dass bei aller Fachlichkeit, vor allem die Persönlichkeit zählt, können wir auf Jobmessen im direkten Kontakt schnell vermitteln“, freut sich Sissy Härtel. Unterstützt wurde sie im Jobcenter dabei von Sigrid Schaum, Assistentin der Leiterin der RWS-Niederlassung Leipzig, welche als Fachwirt für Reinigung und Hygiene allen Bewerbern mit Herz und Hand jede Frage beantwortete. Schnell waren zahlreiche Bewerberkarten der RWS Gebäudeservice GmbH vor Ort von potentiellen neuen Mitarbeitern ausgefüllt oder wurden mitgenommen. Die Karten sollen die künftige Personalfindung erleichtern, sind sie doch schnell vom Bewerber ausgefüllt und können versandkostenfrei an die RWS Gebäudeservice GmbH gesandt werden. Umso mehr freuten sich die Kollegen der RWS-Niederlassung in den letzten Wochen über einen starken Rücklauf von Bewerberkarten.

„Klar, auch die Bewerberkarten sind ein Mittel, die wir im Rahmen unsere Personalprojektes entwickelt haben und die wirklich guten Anklang in der Öffentlichkeit finden“, resümiert Yvonne Klose als Zwischenfazit für das Projekt. „Neben der deutlich höheren Präsenz in der Öffentlichkeit haben wir aber vor allem durch die Zentralisierung der Verantwortlichkeiten der Personalsuche, Personaleinstellung und Mitarbeiterbetreuung und der Vereinfachung der Prozesse nach nur wenigen Monaten höhere Erfolge beim Finden qualifizierter Mitarbeiter.“

Die Karte zur schnellen und einfachen Bewerbung bei RWS Gebäudeservice GmbH.

Die Karte zur schnellen und einfachen Bewerbung bei RWS Gebäudeservice GmbH.


Quelle: https://rws-gruppe.de/jobmessen-bringen-rws-mit-neuen-arbeitnehmern-und-auszubildenden-zusammen/ | Datum: 2018-05-25 15:27:24