Skip to main content

Ein Korb voller Überraschungen: Wir sagen Danke für 10 Jahre Mitarbeitertreue

Wie schnell die Zeit vergeht: Seit zehn Jahren kümmern sich die Mitarbeiter der RWS Cateringservice GmbH in den Altenpflegeheimen des DRK KV Östliche Altmark e. V.  zuverlässig und fürsorglich um die Speisenversorgung der Bewohner. Wir sagen „lieben Dank“ für zehn Jahre Treue unseres langjährigen Mitarbeiterteams in der Altmark.

Mitten in der Altmark, im Norden Sachsen-Anhalts gelegen, befinden sich drei Altenpflegeheime des DRK KV Östliche Altmark e. V. In Osterburg, Tangermünde und Seehausen unterstützen die Mitarbeiter der RWS Cateringservice GmbH den sozialen Träger seit zehn Jahren als täglichen Ernährungspartner ihrer Heimbewohner. Eine der treuen RWS-Mitarbeiterseelen ist Petra Müller. Umgeben von Wäldern und Heiden radelt sie jeden Morgen durch Osterburg, einer mittelalterlichen Fachwerkstadt an der Biese gelegen, zu ihrem Arbeitsplatz. Im Altenpflegeheim „Haus Sorgenfrei“ kümmert sie sich bereits ein Jahrzehnt lang als Teil des fünfköpfigen RWS-Küchenteams um die ganztägige Speisen- und Getränkeversorgung der Heimbewohner.

rws-cateringservice_pflegeheim_mitarbeiterjubilaeum_petra-mueller

Küchenhilfe Petra Müller freut sich sichtlich über den RWS-Präsentkorb zum zehnjährigen Betriebsjubiläum.

„Ich arbeite meistens in der Früh“, erzählt die 52-Jährige, die als Küchenhilfe das RWS-Team bereichert. „Ich bereite als erstes das Frühstück vor. Belege also Platten mit Wurst und Käse, bestücke Körbe mit Brot und Brötchen und koche Kaffee und Tee. Unser zuverlässiger Partner RWS Gebäudeservice GmbH bringt das Essen zu den Bewohnern. So einfach wie das manchmal klingt, sei es aber nicht,“ betont Petra Müller. „Unsere Bewohner sind schon etwas älter und manchmal auch nicht mehr ganz gesund. Bei der Zubereitung der Speisen müssen wir genau auf die diätischen Vorgaben schauen. Beim Frühstück oder Abendbrot haben wir dafür unseren Schnittchenplan.“ Der Plan weist genau aus, welche Brotsorte und wie viel Schnittchen gewünscht sind, ob mit (Schnitt-) Käse oder (Schnitt-) Wurst belegt, oder gar die Brotscheibe selbst geschmiert wird. „Eine verantwortungsvolle Aufgabe,“ weiß auch Jan Görß, zuständiger RWS-Bereichsleiter. „Unsere Mitarbeiter kennen die Vorlieben und auch die diätischen Erfordernissen der Bewohner. Beständigkeit und ein vertrauensvolles Arbeiten im Haus ist dafür ganz wichtig. Umso mehr freut es mich, dass uns Petra Müller bereits seit zehn Jahren die RWS-Treue hält. Diese treuen Seelen sind es, die das ‚Uns‛ und die wirkliche RWS-Nähe bilden.“ Neben der Osterburger Küchenhilfe feiern Anfang Januar noch fünf weitere RWS-Mitarbeiter ihr zehnjähriges Betriebsjubiläum: Christine Rofalski und Viola Bolz aus Osterburg, Veronika Lucas und Doris Bannehr aus Seehausen sowie Mona Roloff aus Tangermünde.

„Ich war total überrascht als Herr Görß Ende Januar plötzlich mit einem Präsentkorb voller Leckereien bei mir in der Küche stand“, strahlt Petra Müller. „Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich arbeite sehr gern bei RWS. Die Arbeit mit den Kollegen macht mir Freude und auch mit den DRK haben wir einen kollegialen Umgang. Das passt einfach.“ Und genau dieses persönliche „Passen“ möchte die RWS Cateringservice GmbH auch gegenüber dem DRK KV östliche Altmark e. V. aussprechen: Herzlichen Dank für das Vertrauen, die gelungene Zusammenarbeit und das partnerschaftliche Verhältnis. „Herr Görß“, wendet sich Petra Müller zum Abschluss an den RWS-Bereichsleiter. „Ich muss jetzt weitermachen. Heute Mittag gibt’s Königsberger Klopse mit Möhrensalat. Dafür muss ich jetzt noch den Möhrensalat vorbereiten.“ Hier bleibt der RWS nur eines nochmals zu sagen: Vielen lieben Dank, Ihr treuen Mitarbeiterseelen der RWS Cateringservice GmbH. Ihr seid es, welche die RWS zu dem Gemeinschaftsversorger aus der Region machen.


Quelle: https://rws-gruppe.de/ein-korb-voller-ueberraschungen-wir-sagen-danke-fuer-10-jahre-mitarbeitertreue/ | Datum: 2018-07-12 18:42:06