Skip to main content

Andere laufen – die RWS fliegt in Leipzig und Erfurt ins Ziel

Die RWS Gruppe erwischte im Juni 2017 das Lauffieber. Gleich in zwei Städten liefen RWS Mitarbeiter 5 km zum Firmenlauf. 27 RWS Läuferinnen und Läufer zeigten in Leipzig und Erfurt sportliche Ausdauer und Durchhaltevermögen.

Den ersten Startschuss gab Andreas Bausewein, Oberbürgermeister der Stadt Erfurt, am 7. Juni 2017. 8.365 Läufer, so viele wie nie zuvor, hatten sich zum RUN – Erfurter Firmenlauf angemeldet. Unter ihnen: fünf RWS Mitarbeiter aus Erfurt, Chemnitz und Leipzig. Mitarbeiter der RWS Gebäudeservice GmbH bildeten zusammen mit Kollegen der RWS Cateringservice GmbH ein sportliches Laufteam. Unter dem Motto „In Erfurt läuft es atemberaubend“ starteten sie pünktlich um 19.00 Uhr ihren 4,2 km langen Lauf durch die Erfurter Altstadt.

Das RWS Laufteam vor dem Start am Erfurter Dom.

Auch nach dem Lauf nicht zu bändigen: die RWS Mitarbeiter aus Leipzig, Chemnitz und Erfurt.

„Bis kurz vor dem Start schwebten nur vereinzelt dunkle Wolken am Himmel,“ lacht Carmen Jerxsen, Leiterin der Niederlassung Erfurt der RWS Gebäudeservice GmbH. „Doch dann setzte mit einem Mal der Regen ein. Davon ließen wir uns jedoch die Freude nicht nehmen. Der Lauf war einfach großartig.“ Im Zielbereich warteten bereits die treuen Unterstützer des RWS Teams mit „isotonisch-alkoholfreiem Bierchen,“ freut sich Frank Stechbart, Regionalvertriebsleiter der RWS Cateringservice GmbH in Erfurt. „Damit lassen wir den Abend ausklingen. In zwei Wochen geht’s für mich schon zum nächsten Firmenlauf in Leipzig.“

Bei deutlich wärmeren Temperaturen fand dieser am 21. Juni 2017 statt. Dabei hatten sich die 22 RWS Läufer wahrlich vorbereitet. „Eigene Laufshirts zu gestalten hat uns nicht gereicht,“ erzählt Antje Schöenfeld, Leiterin Innendienst der RWS Cateringservice GmbH. „Wir haben für den Lauf extra eine Fahne angefertigt, welche wir die gesamte Strecke mittragen.“ Und so wirbelte die Fahne ganz besonders als es 19.00 Uhr hieß „Achtung, fertig und los“. Inmitten von mehr als 16.000 Läufern machten sich die RWS Mitarbeiter aus Leipzig, Erfurt und Borna – von Köchin und Küchenleiter über Gebietsleiter, Assistentin des Bereichsleiters, Mitarbeiter einzelner Fachbereiche und Regionalvertriebsleiter bis hin zur Assistentin der Geschäftsführung und Niederlassungsleitung – auf 5 km vom Cottaweg über die Jahnallee, Mainzer Straße, Marschnerstraße und Hans-Driesch-Straße zurück zum Cottaweg. Dass das Team ihrem Leitspruch „Andere laufen – wir fliegen ins Ziel“ alle Ehre macht, zeigte sich als erstes mit Frank Stechbart: Er flog nach 26 Minuten und 34 Sekunden als erster von RWS ins Ziel. Schnellste Frau im RWS Laufteam war Diana Gebhardt mit 27 Minuten und 57 Sekunden. Unter den Anfeuerungsrufen und dem Beifall zahlreicher treuer Fans am Streckenrand sowie im Zieleinlauf zeigten alle 13 Mitarbeiterinnen und 9 Mitarbeiter der RWS Gebäudeservice GmbH und RWS Cateringservice GmbH sportliche Ausdauer und Durchhaltevermögen. Und diese Energie im Team steckte an.

Gespannt wie ein Flitzebogen: Auf los ging’s los für das RWS Laufteam beim Firmenlauf in Leipzig.

Nach dem Lauf: Das RWS Team aus Leipzig, Erfurt und Borna beweist Durchhaltevermögen und Zusammenhalt.

„Nach dem Lauf ist vor dem Lauf,“ zeigt sich Diana Gebhardt, Sekretärin der Geschäftsführung der RWS Cateringservice GmbH, kämpferisch. „Im nächsten Jahr planen wir im Vorfeld ein 12-Wochen-Trainingsprogramm, um die diesjährigen Zeiten zu verbessern.“ Eines ist somit gewiss: Die RWS Gruppe hat der Ehrgeiz gepackt. Auch im nächsten Jahr nehmen sie in jedem Fall am Leipziger Firmenlauf teil.