Skip to main content

Agieren statt Reagieren in punkto Lebensmittelsicherheit

Vorbeugen ist wichtig, aber mitunter nicht ganz einfach, denn mittlerweile häufen sich  die Lebensmittel-Skandalmeldungen. Pferdefleisch in der Lasagne, falsch deklarierte Bio-Eier oder Putenfleisch mit Antibiotika-Belastung waren die jüngsten Beispiele. Wie gehen Profis auf Nummer sicher? wollte gv-praxis, das Fachmagazin für professionelle Gemeinschaftsverpflegung, in der jüngsten Ausgabe wissen. Nachgefragt wurde auch bei Frau Cornelia Härtel, Geschäftsführerin der RWS Cateringservice GmbH. Vom firmeneigenen Präventionsmanagement und anderen Maßnahmen zur Risiko-Minimierung berichtet sie den Lesern. Hier die kompletten Antworten aus gv-praxis 4/2013 zum Nachlesen: Artikel gv-Praxis .


Quelle: https://rws-gruppe.de/agieren-statt-reagieren-in-punkto-lebensmittelsicherheit/ | Datum: 2018-11-17 14:16:44