Skip to main content

20 Jahre bei der RWS Gebäudeservice: Vorarbeiterin und Objektleiterin Annette Schiller feiert Jubiläum

20 Jahre in ein und demselben Unternehmen – das ist heute nicht mehr selbstverständlich. Annette Schiller, Vorarbeiterin der RWS Gebäudeservice GmbH und Objektleiterin im Erfurter Christianenheim, hat am heutigen Montag ihr 20-jähriges Jubiläum gefeiert.

„Annette Schiller ist eine ganz wertvolle Mitarbeiterin. Wir wollen sie nicht missen“, lobt Niederlassungsleiter Jens Hede. Er und Gebietsleiterin Mandy Glaser schätzen sie vor allem für ihre Gewissenhaftigkeit, ihre Kreativität und ihren Humor. Nicht zuletzt diese Eigenschaften waren es, mit denen sie die Phase der Sanierungsarbeiten in „ihrem“ DRK-Senioren- und Pflegeheim „Christianenheim“ gemeistert hat – deutlich mehr Verunreinigung, geschlossene Stationen, Umzüge von Bewohnerinnen und Bewohnern innerhalb des Hauses und viele Absprachen mit den Haustechnikern inklusive. „Sie hat es super hinbekommen, die Arbeitskräfte trotzdem optimal einzusetzen“, so ihre Vorgesetzten.

Freuen sich im doppelten Jubiläumsjahr: Gebietsleiterin Mandy Glaser, Jubiläumsvorarbeiterin Annette Schiller und Niederlassungsleiter Jens Hede

Als Annette Schiller im Oktober 2002 ihre Stelle bei der RWS Gebäudeservice GmbH antrat, gab es in Erfurt noch keine eigene Niederlassung. Die Kundenobjekte wurden von Chemnitz aus betreut. Ihr erster Einsatzort war bis 2012 das Senioren- und Pflegeheim „Georg Boock“, wo sie von der Gebäudereinigerin zur Vorarbeiterin aufstieg. Diese Position und die Objektleitung hat sie nun auch im Christianenheim inne, wo sie mit sechs Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die tägliche Unterhaltsreinigung zuständig ist.

Die 57-jährige gebürtige Südthüringerin mag es, etwas zu tun, dessen Ergebnis man sehen kann. „Eigentlich wollte ich das gar nicht“, erinnert sie sich an die Beförderung zur Vorarbeiterin. Doch sie wagte den Schritt und ist nun die rechte Hand ihrer Gebietsleitern Mandy Glaser. Zu ihren Aufgaben als Vorarbeiterin gehören unter anderem das Schreiben der Dienstpläne und die Vertretungsorganisation für insgesamt 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Niederlassung Erfurt.

Gleichzeitig versteht Annette Schiller sich als Puffer zwischen dem Niederlassungsleiter, der Gebietsleiterin und den Kolleginnen und Kollegen. Und nicht zuletzt reinigt sie nach wie vor selbst zehn der Zimmer im Heim. Alle diese Aufgaben erfüllt sie voller Einfühlungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein, denn sie weiß genau, was ihre Leute täglich leisten: „Ich weiß, wie schwer die Arbeit ist. Da nehme ich lieber selbst den Mopp in die Hand, als nur zu kontrollieren“, beschreibt sie ihre Herangehensweise.

Mit demselben Einfühlungsvermögen gehört auch der persönliche Kontakt zu den Bewohnerinnen und Bewohnern des Heims für sie ganz selbstverständlich dazu. Gerade die Reinigungskräfte sind willkommene Bezugspersonen, umso wichtiger ist es, dass sie sich auch mal Zeit für ein Schwätzchen nehmen. „Die Senioren lieben das, wenn immer dieselben kommen. Da setz ich mich auch mal aufs Bett und rede mit unserer 96-jährigen Elly“, erzählt Annette Schiller.

Ebenso wichtig ist der gute Kontakt zu den Erfurter Kolleginnen und Kollegen. Es war Annette Schillers Idee, im Speisesaal des Christianenheims eine Weihnachtsfeier für das Erfurter RWS-Team zu veranstalten. Extra dafür hat sie neue Regeln fürs Wichteln erfunden: In jedem Jahr beginnen die Wichtelgeschenke mit einem der Buchstaben des Niederlassungsnamens „RWS ERFURT“. Nach dem Ende der Pandemie soll diese Tradition wieder aufleben. So wie auch die Treffen mit den anderen Vorarbeiterinnen und Vorarbeitern. Denn der Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten bedeutet ihr sehr viel. Umso schöner war es zum diesjährigen Sommerfest der RWS Gebäudeservice GmbH, an welchem in Gemeinschaft gleich doppelt Jubiläum gefeiert werden konnte: 20 Jahre Betriebszugehörigkeit und 30 Jahre RWS Gebäudeservice GmbH.


Quelle: https://rws-gruppe.de/20-jahre-bei-der-rws-gebaeudeservice-vorarbeiterin-und-objektleiterin-annette-schiller-feiert-jubilaeum/ | Datum: 2022-12-03 18:20:54